StartseitePortalKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
LeKüken
Admin


Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Mi 1 Aug - 14:31

*salute*

Gestern gab EA die Quartalszahlen heraus und im selben Zuge wurde das Freemium-Modell für SWTOR angekündigt.
Aber erst mal der Fakt:
Die Spielerzahlen von SWTOR gingen im Vergleich zu den letzten Zahlen von 1,3 Millionen auf ungefähr 780.000 zurück [Rückgang von eta 40%].

Gegengesteuert wird mittels dem neuen Freemium-Modell, welches für den Zeitraum November angekündigt wurde, und schon andere MMOs wie z.b. Der Herr der Ringe Online oder Age of Conan zumindest ein bisschen aus dem Dreck gezogen hat, je nachdem wie viel Aufwand der Entwickler nach der Umstellung investierte.
Von der Familie aus kann ich sagen: HdRO wurde mit der Umstellung gerettet.

Wie sieht dieses neue Modell aus?

Man wird SWTOR nach der Umstellung auf zwei Arten spielen können.
Einerseits ganz normal weiter per Abo. Man bekommt alle Spielupdates ohne Einschränkungen genauso wie den Content. Zudem bekommt man monatlich eine gewisse Anzahl "Kartellmünzen", dazu später mehr.
Die zweite Möglichkeit zu spielen ist F2P. Man bezahlt monatlich nichts, kann einen Charakter erstellen und ohne Einschränkung bis Stufe 50 spielen.

Einschränkungen wären z.b...
- Beschränkung der freien Inventar/Bankfächer
- Eingeschränkter Zugriff auf Flashpoints und Kriegsgebiete sowie Weltraummissionen (Beschränkt auf eine gewisse Anzahl FPs/BGs/WMs pro Woche)
- Kein Zutritt zu Operationen
- Einschränkungen bei der Charaktererstellung (Vielleicht keine per Vermächtnis freigeschalteten Spezies?)
- Einschränkungen bei der Nutzung des GTN (Auktionshaus)
- Zudem eingeschränkte Reisefunktionen

Zu guter letzt werden Abo-Spieler bei Warteschlangen bevorzugt.

Einige dieser Einschnitte ins Spiel kann der tapfere F2P-Spieler eliminieren, indem er für die sogenannten Kartellmünzen im Kartellmarkt [Kreativität -> Blown] einkauft.
Die Kartellmünzen muss sich der tapfere F2P Spieler dann kaufen. Also schaltet er sich z.b. für drei Euro unbeschränkten Zugriff zu Flashpoints, und kann somit so viel PvE trollen wie er möchte.

Neben der Möglichkeit, sich aus Einschränkungen freizukaufen und zukünftige Spielupdates zu kaufen (Das müssen F2P-Spieler nämlich auch machen), gibt es im Kartellmarkt Komfortitems und "Fluff-Zeugs". Da wären zum Beispiel ein Sith-Meditationsthron, Darth Nihilus verschollene Maske und ein kowakianisches Echenhaustier.
Noch ist nicht sicher, ob es Dinge wie XP-Schübe etc. im Shop geben wird. Allerdings ist zu vermuten, dass sich das Angebot am HdRO Modell orientieren wird.

Käufer der Collectors Edition bekommen von Haus aus nach der Umstellung 1000 Kartellmünzen geschenkt. Dazu gibt es für jeden bezahlten Monat VOR der Umstellung eine gewisse Anzahl Kartellmünzen (150 Kartellmünzen vor dem 31.7; 200 nach 1.08). Beim Start des Freemium-Modells gibts dann nochmal 250 für jeden aktiven Spieler.
Wie viele Kartellmünzen Abo-Nutzer monatlich erhalten ist noch nicht bekannt.


Wie seht ihr die Ankündigung von EA? Mit 780.000 ist SWTOR immer noch das meistgespielte Abo-MMO im Westen, und es ist klar, dass dieser Schritt von EA "vorgeschlagen" bzw. ausgewählt wurde.
Ich persönlich werde weiter ein Abo unterhalten. Das Spiel macht mir einfach zu viel Spaß, als dass ich nur wegen einer Umstellung alles quitten würde. Der klare Vorteil ist, dass mehr Spieler kommen. Kommen mehr Spieler, fließt mehr Geld in BioWares Kasse, welches in Content investiert werden kann.
Für uns RPler ist es sowieso eine Win-Win Situation. Wenn die Lust auf das Spiel selbst irgendwann weg ist, kann man kostenfrei weiter rpn. Ab dafür.

Hoffentlich bekommt BioWare es so hin wie HdRO, dann sehe ich optimistisch in die Zukunft. Sollte es allerdings so weit kommen, dass ich als Abo-Spieler für Content bezahlen muss, werden die ganz schnell meine monatlichen Beiträge los. Das wäre dann Abzocke jenseits von Gut und Böse.

/discuss


FÜR DEN SCHWARM!
*vanish*
Le Küken

Quellen: http://www.swtor.com/de/free
http://swtor.gamona.de/2012/07/31/swtor-ab-november-wird-es-f2p-freemium/
http://swtor.gamona.de/2012/08/01/oldrep-de-freetoplay-ubersicht-fur-swtor/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://balah-nor-daldieb.forumieren.net
Teetroll



Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 21.11.11
Alter : 27
Ort : Zau[:ber:]g

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Do 2 Aug - 13:28


Irgendwie wäre es mir dann schon wieder Wert da vorbei zu schauen, sollte GW" gegen jeder Erwartung schlechter sein als Gedacht Razz
Wobei die Einschrenkungen schon recht hart klingen. Fand schon das F2P Modell von AoC ziemlich hart wenn man nichts zahlen wollte und habs dann auch deswegen nichtmehr angerührt.

Aber bis Norvember ist ja noch viel Zeit, also mal schauen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vleit



Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 30.11.11

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Fr 3 Aug - 18:18

"Wie seht ihr die Ankündigung von EA? Mit 780.000 ist SWTOR immer noch das meistgespielte Abo-MMO im Westen, und es ist klar, dass dieser Schritt von EA "vorgeschlagen" bzw. ausgewählt wurde.
Ich persönlich werde weiter ein Abo unterhalten. Das Spiel macht mir einfach zu viel Spaß, als dass ich nur wegen einer Umstellung alles quitten würde. Der klare Vorteil ist, dass mehr Spieler kommen. Kommen mehr Spieler, fließt mehr Geld in BioWares Kasse, welches in Content investiert werden kann.
Für uns RPler ist es sowieso eine Win-Win Situation. Wenn die Lust auf das Spiel selbst irgendwann weg ist, kann man kostenfrei weiter rpn. Ab dafür."

Ich liege da eins zu eins auf der Linie mit Küken. Verschlechterungen sehe ich für mich persönlich nicht mit dem neuen Konzept.


P.S.: Wir sehn uns in GW2 Teetroll ;>


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
LeKüken
Admin


Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Fr 3 Aug - 19:38

*UPDATE*

Wie Jeff Hickman, Executive Producer von SWTOR, und Matthew Bromberg, neuer Community Manager in einem Interview preisgaben, sollen Content-Updates für Star Wars: The Old Republic zukünftig etwa alle sechs Wochen erfolgen, anfangend noch in diesem Monat.

Seit der F2P Ankündigung stiegen die Kurse von EA und BioWare auf dem Markt merklich an. Sowohl Analysten als auch Aktionäre nehmen die bevorstehende Umstellung des Zahlungssystems gut auf, und blicken optimistisch in die Zukunft.


Bei den sechs Wochen bleibe ich so lange skeptisch, bis ich das auch wirklich bekomme. Denn mal ehrlich: Am Anfang von SWTOR haben sie genau dasselbe gesagt. Nämlich, dass uns eine aggressive Patchpolitik bevorstünde.

Würde mich freuen, wenn's nach dem Release hier mal einen Thread geben würde, wir ihr zwei GW2 so findet! o,o


Ich fahre fort!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://balah-nor-daldieb.forumieren.net
Teetroll



Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 21.11.11
Alter : 27
Ort : Zau[:ber:]g

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Fr 3 Aug - 20:44

Es ist eigentlich ganz verständlich warum der Kurs nun wieder steigt. Schon vor dem Release von SWTOR hat man laut undeutlich begonnen damit das Abomodell anzuzweifeln. Kann mich noch gut erinnern wo auf Buffed zu lesen war das SWTOR die letzte Bastion des Abomodells wäre. Tja, die wäre nun ja auch gefallen, nicht? Von dem her sieht man es halt positiv wenn ein bekanntes und großes Spiel wie SWTOR auf das F2P (Free to Pay) der Zukunft umsteigt Wink

Bin im Grunde ja ein Verfechter des Abomodells, jeder bekommt fürs selbe Geld den selben Inhalt. Man kann überall hin und braucht sich keine Gedanken über irgendwelche Unfairness im Itemshop machen. War in WoW und SWTOR eigentlich immer zufrieden damit und habe "gerne" einen monatlichen Betrag bezahlt um nun zum Spiel zugang zu haben.

Bin halt kein Fan von der Umstellung weil die Einschränkungen schon recht hart sind und mich persönlich wirklich abschrecken. Finde die Einschränkungen schon ziemlich stark an jenen von AoC angelehnt und wenn ich dran denke vergehts mir jetzt schon. Hätte so meine Befürchtung das sie zB Charslots einschränken und sonstige "unnötige Spielerein" wie das Vermächtnissystem dann noch komplizierter bzw unzugänglicher für Gelegenheitsspieler wird.


Yay, Carmen kommt also auch nach GW2? Bin ich nicht ganz so allein. Werd dann eh was zu den Spiel schreiben, vielleicht wenn ich dann irgendwann mal 80 bin und meinen Harem errichtet habe Razz
Keine Ahnung ob du die Seite schon kennst Carmen, aber hier www.guildwars2-rp.de sammelt sich Momentan die deutsche GW2 RP Community, ist vor allem interessant wegen dem (inoffiziellen) RP Server.


PS.: Wie ich es hasse wenn ich durch verdrücken meinen ganzen Text lösche/verliere -.-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
LeKüken
Admin


Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Fr 3 Aug - 22:28

Das, was du ansprichst Teetroll, ist genau das, weshalb ich das Freemium-Modell sogar recht gut finde.

Wer mag, kann weiter seine monatlichen Gebühren bezahlen, und hat damit alles was das Spiel hergibt. Für die Kartellmünzen, die man monatlich bekommt, kann man sich auch den ein oder anderen Komfort im Itemshop kaufen. Sei es jetzt irgendeine Rüstung ohne Modifikationen, alleine wegen des Aussehens, oder eben ein zusätzlicher Charslot.
Die Devise "Alles bekommen mit gleichem Einsatz" ist für Abo-Spieler weiterhin vorhanden.

Dass für F2P-Spieler Einschränkungen aufkommen versteht sich, und doch bleibt der Großteil des Spiels vorhanden. Ich meine, die Zielgruppe von F2P sind ja Unentschiedene, Gelegenheitsspieler und zu einem gewissen Teil sicher auch Rollenspieler.
Diese Gruppen bekommen durch die F2P Alternative so ziemlich alles, was sie brauchen. Zahlen müssen sie nur für das, was sie extra haben wollen. So kann man sich sozusagen den eigenen Spielstil zurechtschustern, und bezahlt monatlich unterm Strich weniger (Wenn man's richtig macht).

Wie ich schon sagte: Solange man dann fürs Abo auch wirklich alles bekommt, was das Spiel an Content so hergibt, ist mir das System absolut recht, weil sich sozusagen nichts ändert, außer dass ein Itemshop dazukommt.



Soweit ich das von allen Beteiligten raushören konnte, wird GW2 definitiv angespielt. Carmen hat's sich vorbestellt, Mona und ich spielen bei Freunden/Verwandten an, die es sich ebenfalls holen. Auf kurz oder lang kommt also jeder dazu, sich eine mehr oder weniger ausschweifende Meinung zu bilden.
Das Tolle ist ja, dass es eben nach einmaligem Erwerb kostenlos ist. Immer mal wieder reinschnuppern ist also problemlos möglich.

Irgendwie freu ich mich total auf den Thread o,o Wenn Meinungen aneinanderprallen. Hoffentlich ohne, dass ein dezenter Krieg ausbricht ^_^

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://balah-nor-daldieb.forumieren.net
Teetroll



Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 21.11.11
Alter : 27
Ort : Zau[:ber:]g

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Sa 4 Aug - 11:44

Klar seh ich Einschränkungen ein, aber so eine Hybrid Sache finde ich halt immer an, da mit manche Einschränkungen, wie schon mehrmals erwähnt, zu hart vorkommen. Finde man sollte Content aus solchen Einschränkungen auslassen da die Leute ja auch was zu dem Erlebnis der zahlenden Kundschaft beitragen und wenn sie nur den Platz des letzten DDs einnehmen damit die Grp endlich los kann.
Von dem her sind solche halbherzgen Hybrid Modelle einfach wirklich nur da um neue Leute einzufangen und ein paar die einfach nichts besseres zu tun haben und deswegen in 'nem "halben" Spiel rumdümpeln.

In vollwertigen F2P Titeln wie eben RoM oder GW zahlt man dann einmalig oder garnicht für das Spiel und kann ohne Einschränkungen den Content geniesen. Dafür gibts dann halt so Gimmicks wie den Item Shop. Sowas finde ich halt sympathischer. Sollen sie von mir aus das Vermächtnissystem, Mounts oder XP Boosts anbieten aber eingeschränkter Content ... suboptimal meiner Meinung nach.

Ready to Rock and Roll! *Entsichert Waffe*
Wie gesagt, schaut vielleicht mal auf die Rp Plattform Seite, denn von ANet wird es wohl keinen RP Server geben, da wird dann auf der Plattform entschieden wo die deutsche RP Community hinzieht. Man kann sich halt nur auf einem Server niederlassen, auf andere Server kommt man dann nur per Gastsystem oder man zahlt und wechselt den Heimatserver.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
LeKüken
Admin


Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Mo 6 Aug - 12:58

Für die Zielgruppen von F2P sind diese Einschränkungen ja auch so gesehen gar keine Einschränkungen.

Mal angenommen, man kann sieben Flashpoints die Woche machen. Jeder kann seine Daily abschließen, und Gelegenheitsspieler, Rollenspieler etc. wollen ja vielleicht auch gar nicht mehr. Und wenn ich mich selbst als Beispiel anführen darf: Sieben Flashpoints die Woche würde ich persönlich nicht mal erreichen.

Das Ganze kann man dann auch auf Kriegsgebiete und Weltraummissionen münzen. Die Einschränkungen treffen nur jene, für welche das Freemium-Modell sowieso nicht gedacht ist. Wo ich dir jedoch zustimmen muss Teetroll, ist das Verbot von Operationen für F2P-Spieler. Diesen Einschnitt kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Auch dort halte ich ein wöchentliches Limit für wesentlich angebrachter.

Natürlich nur meine Meinung dazu. Vielleicht auch, weil ich mir von Runes of Magic eine absolute Allergie auf MMOs eingefangen habe, welche _nur_ von Itemshops finanziert werden. Kann nicht sagen, wie es bei GW2 ablaufen wird. Ich lasse mich gern des besseren überzeugen. Bisher kam mir da allerdings nicht viel gutes unter, und ich habe viel ausprobiert. Es läuft einfach viel zu oft darauf hinaus, dass man sagt: "Theoretisch könnt ihr alles schaffen, ohne einen Cent zu bezahlen. Aber die realistischen Chancen habt ihr gegen Bares."


Wie gesagt, ich bin auf GW2 gespannt. Seit längerem mal wieder der erste Titel in dieser Sparte, welcher es schaffen könnte mich von meiner Allergie zu erlösen. Und der Mesmer sieht einfach nur Nomnom aus o,o Ohne Scheiß, in die Klasse hab ich mich verguckt, ohne gleich viel Ahnung davon zu haben. Liebe auf den ersten Blick. Also nur oberflächlich.


Nachtrag: Ich find den Donald total toll <3 *zu der gewaltigen Sammlung LTB's schiel*
Comics. Nom.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://balah-nor-daldieb.forumieren.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [News] SWTOR bekommt Freemium-Modell   Heute um 23:03

Nach oben Nach unten
 
[News] SWTOR bekommt Freemium-Modell
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schlampermöbel, woher bekommt man die?
» Wie bekommt man eine Tröte?
» Wo bekommt man Luftballons her?
» Wie bekommt man von Aziza Teppiche und Tapeten, die es nur bei ihr gibt?
» Wo bekommt man den Speerfeuer Ohrring her?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Balah nor Dal'Dieb :: News-
Gehe zu: